Kunstrad-Hessenmeisterschaften 2016 der Jugend und der Elite

Abteilung Kunstrad

Sonntag, den 13. März 2016 um 19:56 Uhr

HM

Unser Kunstradsport-Trio mit Champion: v.l. Hannah mit der mehrfachen Weltmeisterin Corinna Biethan, darunter Lara, Hannah und rechts Alena

RSV -Trio schafft die Quali


Hannah Auth zweite hinter der mehrfachen Weltmeisterin Corinna Biethan

Dritter und vierter Platz für Alena Schögin und Lara Krause bei der Jugend


Mit Hannah Auth, Alena Schögin und Lara Krause hatten sich drei Sportlerinnen vom RSV Weiterode für die Hessenmeisterschaften der Elite und Jugend der Kunstradfahrer in Baunatal qualifiziert.

Aufbauphase

Hannah Auth musste im Wettkampf Elite Frauen gegen die mehrfache Weltmeisterin und amtierende Deutsche Meisterin Corinna Biethan vom SKV Mörfelden antreten. Da sich Hannah Auth nach der einjährigen Wettkampfpause noch immer in der Aufbauphase befindet, konnte sie nicht alle möglichen Höchstschwierigkeiten in ihr Programm aufnehmen. Auf dem glatten und langsamen Boden agierte sie mit großer Vorsicht. Um einen Sturz  durch die langsame Fahrweise beim Dornstandsteiger zu vermeiden, musste sie ihn vorzeitig abbrechen und bekam daher nur die Hälfte der Punktzahl für diese Übung. Auch die Frontlenkerstanddrehung wurde teilweise ein Opfer des rutschigen Bodens. Nach Abschluss ihrer Kür hatte sie von 171,40 aufgestellten Punkten dennoch gute 158,24 Punkte ausgefahren und damit die Silbermedaille der Hessenmeisterschaften hinter Corinna Biethan gewonnen. Ferner qualifizierte sie sich mit diesem guten Ergebnis für das Halbfinale der Deutschen Meisterschaften der Elite im Oktober.

Unbeeindruckt

Alena Schögin startete das letzte Mal in der Klasse der Juniorinnen. Leider stürzte sie beim Übergang Reitsitzsteiger – Steuerrohrsteiger und konnte diesen damit nicht ausführen. Ein weiterer Sturz ereignete sich beim Kehrreitsitzsteiger rückwärts und freihändig gefahren. Alena ließ sich davon jedoch nicht beeindrucken und konnte mit ihrer mentalen Stärke zum Wettkampf zurückfinden. Sie zog an zwei Konkurrentinnen vorbei, holte sich die Bronzemedaille in dieser Disziplin und gleichzeitig auch die Qualifikation für das Halbfinale der Deutschen Meisterschaften der Jugend im April.

Debüt

Für Lara Krause war es das Debüt bei den Hessenmeisterschaften in der Klasse der Juniorinnen. An achter Stelle startend, fuhr sie das 30 Übungen umfassende Programm trotz zweier Stürze beim Lenkersitzsteiger und Kehrreitsitzsteiger recht erfolgreich. Sie belegte den hervorragenden und in diesem Fall gar nicht undankbaren vierten Platz. Damit konnte sie vier Konkurrentinnen auf die nachfolgenden Plätze verweisen. Als dritte Weiteröderin schaffte sie mit 95,02 ausgefahrenen Punkten die Qualifikation für das Halbfinale der Deutschen Meisterschaften.

 

Weiter zur Ergebnisliste